Arthur Schopenhauer: Der Egoist fühlt sich von fremden

Der Egoist fühlt sich von fremden und feindlichen Erscheinungen umgeben, und alle seine Hoffnung ruht auf dem eigenen Wohl. Der Gute lebt in einer Welt befreundeter Erscheinungen: Das Wohl einer jeden derselben ist sein eigenes.
Arthur Schopenhauer

Über Arthur Schopenhauer, mehr Zitate von Arthur Schopenhauer (104)

Quelle: Die Welt als Wille und Vorstellung, Hauptwerke Band I, Köln: Parkland, 2000, S. 414 (IV,66), ISBN: 3880599734

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (19)

Bewertungen

Dieses Zitat versenden Dieses Zitat versenden (bisher 0 mal versandt)