Zitate – Aphorismen – Lebensweisheiten

Tageszitat vom 14. August 2020

Zitate - Aphorismen - Lebensweisheiten: Tageszitat mit Eule der Minerva
Nur die allergescheitesten Leute benützen ihren Scharfsinn nicht bloß zur Beurteilung anderer, sondern auch ihrer selbst.
Marie von Ebner-Eschenbach, mehr →

Autoren in dieser Zitatensammlung

Die Anzahl der hier vertretenen Autoren ist überschaubar und somit bewusst subjektiv. Schon immer hatte ich ein eher pragmatisches als ideologisches Verhältnis zu Zitaten und Aphorismen. Damit meine ich, dass es mir nicht darauf ankommt, welcher berühmte Autor, welches berühmte Zitat zur Welt gebracht hat, sondern darauf, was ein Spruch oder Aphorismus mit mir macht.

„Nie ist das, was man tut, entscheidend, sondern immer erst das, was man danach tut!“
Dieses Zitat von Robert Musil hat mich sofort elektrisiert, als ich es zum ersten Mal las. Es hat spontan in mir einen fundamentalen Prozess der Befreiung ausgelöst, auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene. Was das komplette Alte Testament nicht – und das Neue nur punktuell in der Bergpredigt – vermochte, hat dieser eine Aphorismus von Musil in mir bewirkt: Mir war schlagartig klar geworden, was Vergebung und Urvertrauen bedeuten, und das nicht nur im Kopf. Auf allen drei Ebenen habe ich es intensiv gespürt.

Zitat von Robert Musil - Nie ist das, was man tut, entscheidend ...

… was man danach tut! Zitat von Robert Musil aus: Der Mann ohne Eigenschaften Band 1

Was ich bisher getan habe, habe ich getan, weil ich unter den gegebenen spezifischen Bedingungen nicht anders konnte. Wenn es etwas Schreckliches war, kommt es nicht darauf an, in Schrecken zur Salzsäule zu erstarren, sondern mich darauf zu konzentrieren, was ich danach tue, das heißt Jetzt! Sobald ich realisiere, dass ich diese Chance immer Jetzt, in diesem ewigen Jetzt habe, dann spüre ich, dass ich dem Ganzen vertrauen kann und dann habe ich Urvertrauen.

Nicht jedes Zitat in dieser Sammlung birgt ein solch elektrisierendes Potenzial in sich, doch werden Sie hier viele Aphorismen finden, bei denen es direkt oder indirekt um Urvertrauen geht aber auch um die Gedanken und Taten, die uns immer wieder daran zweifeln lassen.
Nun wünsche ich Ihnen spannende Unterhaltung mit den Zitaten und Aphorismen der in dieser Sammlung vertretenen Autoren: Autoren A-Z.

Themen in dieser Zitatensammlung

Die sehr spezielle Auswahl der Autoren hat auch einen gewissen Einfluss auf die Häufigkeit, mit der bestimmte Themen in den Zitaten angesprochen werden. Auf der Themen-Seite finden Sie zum Beispiel 23 einzelne Themen, die jeweils mit dem Wort „Selbst“ beginnen.

Die Themen, die am häufigsten auf bestimmte Zitate verweisen, sind in der Reihenfolge: Mensch, Liebe, Welt, Denken, Erkennen, Selbst, Freiheit und Handeln. Der liebende Mensch gelangt über das denkende Erkennen seiner selbst und der Welt zu einem Handeln in Freiheit.

Diese scheinbar beliebige Verknüpfung der häufigsten Themen entspricht nach meinem Empfinden dem Geist, der als unsichtbares Band die hier versammelten Zitate, Aphorismen und Lebensweisheiten verknüpft.

Unter Themen A-Z finden Sie zurzeit mehr als 2.000 Themen.
Philosophie dieser Zitatensammlung
Weitere Informationen zur Philosophie der auf dieser Website gesammelten Zitate und Aphorismen finden Sie unter dem Menüpunkt: Philosophie dieser Zitatensammlung

Dies sind drei von insgesamt neun Themen, die dort behandelt werden:

Besser Denken durch Zitate?
Können Sprüche heilsam sein?
Der Sinn erbaulicher und kritischer Aphorismen

Im August 2020 wurde mit der Veröffentlichung der Themen-Serie „Die schönsten Zitate über …“ begonnen. Je fünf der schönsten Zitate über Liebe finden Sie unter Zitate Themen sowie die schönsten Zitate über Liebe.
Neben ausführlichen Informationen über die Zitate ist jedes einzelne auch mit Bildern und kurzen Texten versehen, in Form von meditativen Gedanken.

Zitate mit Interpretationen

Aktuell liegen von 65 Zitaten Interpretationen zu Zitaten verschiedener Autoren vor. In den letzten Jahren bin ich nicht mehr dazu gekommen, selber Interpretationen zu verfassen. Vielleicht ist das der Grund, warum ich auch von Leser/innen schon lange keine Interpretationen mehr zugeschickt bekommen habe.

Sollten Sie sich zu bestimmten Zitaten Gedanken gemacht haben und sich vorstellen können, dass diese auch für andere Besucher interessant sein könnten, würde ich mich über die Zusendung Ihrer Interpretation per Mail freuen. Sie können natürlich selbst entscheiden, ob Sie das von Ihnen interpretierte Zitat unter Ihrem Namen oder anonym veröffentlicht sehen möchten.

Unter Interpretationen finden Sie die einfachen Kriterien, die für die Interpretation von Zitaten beachtet werden sollten.

Ihre Lieblingszitate

Auf der gleichnamigen Seite Lieblingszitate befinden sich die Zitate, die von Ihnen seit dem Jahr 2005 am besten und am häufigsten bewertet wurden.

Ende Juli 2020 belegte ein Zitat von Khalil Gibran nach beiden Bewertungskriterien den ersten Rang:

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken.
Khalil Gibran

 

Zitat von Khalil Gibran - Bäume sind Gedichte ...

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt …

Ich sehe vor allem zwei Gründe, warum dieses Zitat uns in der heutigen Zeit so sehr bewegt. Aufgrund der gewaltigen Transformationsprozesse, die die Erde seit einigen Jahrzehnten durchlebt, wird immer mehr Menschen bewusst, dass wir alle an den Ästen sägen, auf denen wir sitzen.

Als zweiten Grund für die besondere Beliebtheit dieses Zitats sehe ich die Sprache jenes libanesischen Poeten, die ohne Umwege direkt aus dem Herzen spricht. Es ist eine bildhafte Sprache, die überzeugender ist, als jede Logik es sein könnte. Wer seine Texte mit offenem Herzen liest, sollte vorsichtshalber Papiertaschentücher griffbereit haben.

Jeder, der sich Lieblingszitate erlesen hat, diese immer bei sich trägt und spürt, was sie mit ihm machen, wird im Alltag eine Kraft der Erneuerung spüren, die ihn schützt und die ihm hilft zu leben, wie Hermann Hesse es in seinem berühmten Zitat über den Zauber des Anfangs einmal formuliert hat.

Was diese Zitatensammlung von anderen unterscheidet …

1. Sie enthält nur Zitate mit genauen Quellenangaben.

Als ich im Jahr 2002 meine erste Internetseite erstellte, stieß ich auf ein Phänomen, das ich bis dahin nicht für möglich gehalten hätte. Die Zitate und Aphorismen, die ich für meine Website verwenden wollte, enthielten zu mehr als 80 Prozent keine Quellenangabe und von den verbleibenden 20 Prozent wurden rund ein Viertel entweder unvollständig oder falsch zitiert.

Bei weiteren Recherchen fiel mir auf, dass es im Internet auch eine Vielzahl berühmter Zitate gibt, die nicht dem tatsächlichen Autor zugeschrieben wurden. Selbst Zitate von Klassikern wie William Shakespeare sowie Johann Wolfgang von Goethe oder Friedrich Nietzsche werden häufig falsch zitiert – und weil die Copy-and-paste-Methode heute verbreiteter ist denn je – findet man die Zitate mit falschem Wortlaut, falscher Zuordnung oder falscher Quellenangabe auf vielen verschiedenen Internetseiten, und zwar „zufällig“ auf identische Weise falsch.

Diese Erfahrungen haben mich im Jahr 2005 so sehr frustriert, dass ich mich entschloss, eine eigene Website für Zitate, Aphorismen und Lebensweisheiten aufzubauen. Das hat mich ein paar tausend Stunden meines Lebens gekostet, da ich nur handverlesene Zitate verwendet habe, für die ich die Gesamtausgaben vieler Klassiker noch einmal Seite für Seite durchforstete. Diese zeitaufwändige Arbeit hat sich auch für mich gelohnt, da ich dabei von manchem Klassiker mehr gelernt habe als während meines Philosophiestudiums.

2. Das zweite Unterscheidungsmerkmal betrifft die Auswahl der Autoren und Zitate.

Schon als Kind haben mich Personen besonders fasziniert, die klar denken und stark fühlen können. Ohne mir dessen bei der Auswahl bewusst gewesen zu sein, trifft jene eher seltene Kombination auf fast alle hier vertretenen Autoren zu. Das mag auch erklären, warum so viele Zitate sich einer von diesen beiden Kategorien zuordnen lassen: besonders kritische Aphorismen und besonders erbauliche Sprüche.

Weitere Informationen bezüglich der Auswahlkriterien finden Sie weiter oben unter „Themen in dieser Zitatensammlung“ sowie unter „Philosophie dieser Zitatensammlung“.

3. Keine Werbung

Sofern Sie auf dieser Website keine Werbung entdecken können, liegt das nicht daran, dass Ihr Adblocker perfekt funktioniert. Die auf dieser Zitatensammlung vertretenen Autoren würden sich vermutlich nicht wohlfühlen, wenn es um ihre Sprüche und Aphorismen herum überall Aufmerksamkeit erheischend winkt und blinkt. Nach meinem Empfinden vertragen sich tiefgründige Texte nicht mit oberflächlichen Werbemaschinen. Deshalb ist diese Website komplett werbefrei.

Hier könnte ich mir nur eine Werbung vorstellen, die mit dem Geist kompatibel ist, der durch diese Website weht. Bisher habe ich viele Angebote bekommen, auf die das leider nicht zutrifft. Die aktive Suche nach einem passenden Werbepartner ist nicht mein Ding. Deshalb werde ich diesbezüglich weiter nach dem Motto verfahren: besser keine Werbung als nervige Werbung!

Es sind aktuell 4.153 Zitate, Aphorismen, Lebensweisheiten auf dem Portal.