260 Zitate von Johann Wolfgang von Goethe

Goethe, Johann Wolfgang von  * 28.8.1749 in Frankfurt am Main – † 22.3.1832 in Weimar

Die folgenden 260 Zitate und Aphorismen von Goethe sind mit genauen Quellenangaben versehen.

Sämtliche Zitate des Autors können Sie bewerten, verschicken oder interpretieren.

 

1 - 10 von 260

Böser Kampf
Mittelmäßigkeit ist von allen Gegnern der schlimmste,
Deine Verirrung, Genie, schreibt sie als Tugend sich an.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Aufgabe
Gleich sei keiner dem andern; doch gleich sei jeder dem Höchsten.
Wie das zu machen? Es sei jeder vollendet in sich.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Scharfsinn verlässt geistreiche Männer am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Alle Freiheitsapostel, sie waren mir immer zuwider,
Willkür suchte doch nur jeder am Ende für sich.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.94/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Und es ist das ewig Eine,
Das sich vielfach offenbart;
Klein das Große, groß das Kleine,
Alles nach der eignen Art.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Das gemeine Menschenschicksal, an welchem wir alle zu tragen haben, muss denjenigen am schwersten aufliegen, deren Geisteskräfte sich früher und breiter entwickeln.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man etwas daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Autor etwas gewusst hat.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Die Möglichkeit
Liegt der Irrtum nur erst, wie ein Grundstein, unten im Boden,
Immer baut man darauf, nimmermehr kommt er an Tag.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Alle Menschen guter Art empfinden bei zunehmender Bildung, dass sie auf der Welt eine doppelte Rolle zu spielen haben, eine wirkliche und eine ideelle, und in diesem Gefühl ist der Grund alles Edlen aufzusuchen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.87/5 (31)

Bewertungen

mehr →