Robert Musil: Musil Zitat: Einordnung in die Wirklichkeit oder Ekstase

Und unser Fühlen hat seine besondere Gestalt dadurch angenommen, dass wir es in das Bild der Wirklichkeit einordnen, und nicht das Umgekehrte, das Ekstatische tun. Eben deshalb muss in uns aber auch die Möglichkeit liegen, unser Fühlen umzukehren und unsere Welt anders zu erleben!


Robert Musil

Über Robert Musil, mehr Zitate von Robert Musil (190)

Quelle: Der Mann ohne Eigenschaften, II. Aus dem Nachlaß, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000, S. 1201, ISBN: 3499134632

Bewertungen insgesamt:
4/5 (1)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

    (Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

    * = Pflichtfeld