Sören Kierkegaard: Das Christentum – eine Religion ohne Leidenschaft

Nein, – die gefährlichste und ganz allgemeine Art von religiöser Unbekümmertheit liegt darin, dass man eine bestimmte Religion hat; aber diese Religion ist zu reiner Tändelei abgewaschen und verpfuscht, so dass man diese Religion in gänzlich leidenschaftsloser Weise benutzen kann.


Sören Kierkegaard

Über Sören Kierkegaard, mehr Zitate von Sören Kierkegaard (48)

Quelle: Die Leidenschaft des Religiösen, Ditzingen: Reclam, 1973, S. 77, ISBN: B0000BK50R

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

    (Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

    * = Pflichtfeld