Friedrich Schelling: Das Ich ist nichts von seinem

Das Ich ist nichts von seinem Denken Verschiedenes, das Denken des Ich und das Ich selbst sind absolut Eins; das Ich also überhaupt nichts außer dem Denken, also kein Ding, keine Sache, sondern das ins Unendliche fort Nichtobjektive.
Friedrich Schelling

Über Friedrich Schelling, mehr Zitate von Friedrich Schelling (41)

Quelle: System des transzendentalen Idealismus, 1. Aufl. Leipzig: Verlag Philipp Reclam jun., 1979 , S. 35, ISBN: B003DK8A5G

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld