Nicolás Gómez Dávila: Dávila Zitat: Der Aphorismus und die weitschweifige Rede

Dem Aphorismus vorzuwerfen, nur Teile der Wahrheit auszudrücken, kommt der Annahme gleich, die weitschweifige Rede könne sie voll und ganz ausdrücken.


Nicolás Gómez Dávila

Über Nicolás Gómez Dávila, mehr Zitate von Nicolás Gómez Dávila (66)

Quelle: Nicolás Gómez Dávila: Es genügt, dass die Schönheit unseren Überdruss streift, Michael Klonovsky, Hrsg., Aphorismen, Reclam Stuttgart 2007 , S. 32, ISBN: 3150201411

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

    (Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

    * = Pflichtfeld