Zitate zum Thema Geben (32)

11 - 20 von 32

Wer sich nicht verausgaben will, muss sich verschenken.
Hans Kudszus

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Je mehr du gibst, um so mehr wächst du. Es muss aber einer da sein, der empfangen kann.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.93/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Unser Verstand ist ein Schwamm, unser Herz ein Strom. Ist es nicht seltsam, dass die meisten von uns lieber das Saugen wählen, statt sich zu ergießen?
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Wie bei der Liebe, so verhält es sich auch mit dem Reichtum: er tötet denjenigen, der ihn für sich behält, doch demjenigen, der ihn weitergibt, schenkt er Leben.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Es gibt Menschen, die mit Freude geben, und diese Freude ist ihr Lohn. […]
Sie geben, wie im Tal dort drüben die Myrte ihren Duft verströmt.
Durch die Hände solcher Menschen spricht Gott zu uns
und durch ihre Augen lächelt er auf die Welt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Ich lehre euch nicht zu geben, sondern zu empfangen, nicht Verzicht, sondern Erfüllung, nicht nachgeben, sondern Verstehen, mit einem Lächeln auf den Lippen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.74/5 (19)

Bewertungen

mehr →
In Wahrheit ist es das Leben, das gibt, während ihr, die ihr zu geben vermeint, nur Zeugen seid.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Ihr sagt oft: „Ich würde geben, aber nur dem, der es verdient.“
Die Bäume in eurem Obstgarten reden nicht so,
und auch nicht die Herden auf euren Weiden.
Sie geben, damit sie leben dürfen,
denn zurückhalten heißt zugrunde gehen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (39)

Bewertungen

mehr →
Willst du, dass dir alles gegeben wird,
dann gib alles hin.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Was man nehmen will,
muss man erst richtig geben.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.91/5 (11)

Bewertungen

mehr →