Zitate zum Thema Dienen (24)

1 - 10 von 24

Engel erwarten für ihre Dienste keinen Dank, sie wollen nur wahrgenommen werden.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.68/5 (34)

Bewertungen

mehr →
Ihr könnt nicht beiden zugleich dienen: Gott und dem Geld.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die beste Methode, der Welt zu dienen, ist, den egolosen Zustand zu gewinnen.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Ich diene nicht der Wahrheit, wenn ich den hinrichte, der sich irrt, denn die Wahrheit kommt durch Irrtum über Irrtum zustande.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Jede Förderung eines Schülers, der zwar zu glänzen, aber nicht zu dienen fähig ist, bedeutet im Grunde eine Schädigung des Dienstes, eine Art von Verrat am Geist.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Das Ziel ist dies: mich immer dahin zu stellen, wo ich am besten dienen kann, wo meine Art, meine Eigenschaften und Gaben den besten Boden, das größte Wirkungsfeld finden.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der Machtmensch geht an der Macht zugrunde, der Geldmensch am Geld, der Unterwürfige am Dienen, der Lustsucher an der Lust.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Du schuldest demjenigen, der dir dient, mehr als Gold. Schenke ihm dein Herz oder diene ihm.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Die Gerichte dienen ausschließlich dem Zweck, den Fortbestand der gegenwärtigen Gesellschaftsordnung zu sichern.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Klar ist der Dinge Ordnung, wunderbar.
Wer einem Wesen schadet, stört sie alle.
Wer einem nützt, dient dem Gedeihen aller.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →