Zitate zum Thema Befriedigung (19)

1 - 10 von 19

Denn alles Streben entspringt aus Mangel, aus Unzufriedenheit mit seinem Zustand, ist also Leiden, solange es nicht befriedigt ist; keine Befriedigung aber ist dauernd, vielmehr ist sie nur der Anfangspunkt eines neuen Strebens.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Wen daher das Leben, wie es ist, befriedigt, wer es auf alle Weise bejaht, der kann es mit Zuversicht als endlos betrachten und die Todesfurcht als eine Täuschung bannen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Jeder unmäßige Jubel beruht immer auf dem Wahn, etwas im Leben gefunden zu haben, was gar nicht darin anzutreffen ist, nämlich dauernde Befriedigung der quälenden, sich stets neu gebärenden Wünsche und Sorgen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Im Pessimisten vereinigen sich eine unwirksame Güte und eine unbefriedigte Bosheit.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Denke dir einen leidenschaftlichen Spieler. Erwacht die Lust in ihm, so ist es, als hinge sein Leben an ihrer Befriedigung; ist er aber imstand, zu sich selbst zu sagen: „In diesem Augenblick will ich nicht, erst in einer Stunde“, so ist er geheilt.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Der nützlichste Mensch in der nützlichsten Welt würde ewig unbefriedigt bleiben, wenn immer nur für seine Bequemlichkeit gesorgt würde.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Die Arbeit des Individuums für seine Bedürfnisse ist ebenso sehr eine Befriedigung der Bedürfnisse der andern als seiner eignen, und die Befriedigung der seinigen erreicht es nur durch die Arbeit der andern.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Dies ist das unendliche Recht des Subjekts, dass es sich selbst in seiner Tätigkeit und Arbeit befriedigt findet.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Sucht nur die Menschen zu verwirren,
Sie zu befriedigen, ist schwer.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Es gibt keine Liste von Büchern, die man unbedingt gelesen haben müsste und ohne welche kein Heil und keine Bildung ist! Aber es gibt für jeden einzelnen Menschen eine beträchtliche Zahl von Büchern, in welchen gerade er, dieser Eine, Befriedigung und Genuss erleben kann.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (17)

Bewertungen

mehr →