Friedrich Nietzsche: Der Trieb zu strafen

Also aber rate ich euch, meine Freunde: mißtraut allen, in welchen der Trieb, zu strafen, mächtig ist!
Das ist Volk schlechtester Art und Abkunft; aus ihren Gesichtern blickt der Henker und der Spürhund.
Friedrich Nietzsche

Über Friedrich Nietzsche, mehr Zitate von Friedrich Nietzsche (336)

Quelle: Also sprach Zarathustra, Werke II, 6. Aufl. Frankfurt am Main u. a.: Ullstein, 1969, S. 632, Zweiter Teil, Von den Taranteln, ISBN: 354803229X

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (30)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld