Zitate zum Thema Wissenschaft (30)

1 - 10 von 30

Wissenschaft ist der neueste Stand bewiesener Irrtümer.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Wie kann kosmische Religiosität von Mensch zu Mensch mitgeteilt werden, wenn sie doch zu keinem geformten Gottesbegriff und zu keiner Theologie führen kann? Es scheint mir, dass es die wichtigste Funktion der Kunst und der Wissenschaft ist, dies Gefühl unter den Empfänglichen zu wecken und lebendig zu erhalten.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht. Wer es nicht kennt und sich nicht wundern, nicht mehr staunen kann, der ist sozusagen tot und sein Auge erloschen.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (36)

Bewertungen

mehr →
„Das Auge der Erkenntnis“, ein Analphabet kann es besitzen und sich damit über jeden Wissenschaftler erheben.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Die Philosophie aber muss sich hüten, erbaulich sein zu wollen.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Die wichtigsten «Manhattan-Projekte» der Zukunft werden umfangreiche, von der Regierung geförderte Untersuchungen darüber sein, was die Politiker und die daran teilnehmenden Wissenschaftler «das Problem des Glücklichseins» nennen werden, mit anderen Worten, wie man die Menschen dahin bringt, ihr Sklaventum zu lieben.
Aldous Huxley

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Der Ursprung der Wissenschaft liegt im Wissen, dass wir nichts wissen.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Wenn ich in der Schule nichts lernte, als dass die Schule ein Gefängnis und kein Ort zum Lernen ist, so geht daraus nur hervor, dass die Pädagogik noch keine Wissenschaft ist.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Das Einfache durch das Zusammengesetzte, das Leichte durch das Schwierige erklären zu wollen, ist ein Unheil, das in dem ganzen Körper der Wissenschaft verteilt ist.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Alles Erkennen, Lernen, Wissenschaft, selbst Handeln beabsichtigt weiter nichts, als das, was innerlich, an sich ist, aus sich herauszuziehen, und sich gegenständlich zu werden.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →