Zitate zum Thema Wesentlich (14)

1 - 10 von 14

Was im Allgemeinen als Realität gilt, ist im Wesentlichen die Flucht vor ihr.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Einfachheit ist die freiwillige Beschränkung auf das Wesentliche.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (19)

Bewertungen

mehr →
So ist das Wesentliche einer Kerze nicht das Wachs, das seine Spuren hinterlässt, sondern das Licht.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (30)

Bewertungen

mehr →
Demgemäß wird die möglichste Einfachheit unserer Verhältnisse und sogar die Einförmigkeit der Lebensweise, solange sie nicht Langeweile erzeugt, beglücken; weil sie das Leben selbst, folglich auch die ihm wesentliche Last, am wenigsten spüren lässt: es fließt dahin, wie ein Bach, ohne Wellen und Strudel.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Für die Intuition ist die Veränderung das Wesentliche: was das Ding angeht, wie es der Verstand auffasst, so ist es nur ein Querschnitt im Fluss des Werdens, den unser Geist als Ersatz für das Ganze genommen hat.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Wesentlich kann das Christentum nicht durch Rede verkündet werden, sondern durch Handlung.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Wir möchten die Welt verändern – in ökonomischer, sozialer Hinsicht, aber es scheint mir, dass eine wesentliche äußere Veränderung nicht möglich sein wird, wenn es keine radikale psychologische Revolution, eine Transformation gibt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Die wesentlichen der primären Instinkte sind wirkliche Lebensprozesse. Das virtuelle Bewusstsein, das sie begleitet, realisiert sich im Großen und Ganzen nur in der Einleitungsphase des Aktes, und lässt den weiteren Prozess von selbst ablaufen.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen

Bewertungen

mehr →
Unsere Augen sehen nur den Dunst, hinter dem sich das Wesentliche verbirgt, das wir eigentlich wahrnehmen sollten; und unsere Ohren hören nur ein Rauschen, das alles übertönt, was wir eigentlich mit unserem Herzen verstehen sollten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Wenn du ein Gefangener bist, werde ich nicht beschreiben, was Freiheit ist. Mein wesentliches Anliegen ist es zu zeigen, wie ein Gefängnis gebaut wird und wie du es wieder einreißen kannst, wenn du es möchtest.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.87/5 (15)

Bewertungen

mehr →