Zitate zum Thema Verwirrung (15)

11 - 15 von 15

Hetzen und Jagen verwirren das Herz.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Unsere Wünsche verschieben sich oft, und in der Verwirrung des Daseins ist selten ein Glück genau dem Wunsch angepasst, der es herbeiziehen wollte.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Wenn die Regierenden so regieren, dass sie die Stimmung der von ihnen Regierten kennen, so wird Ordnung herrschen; kennen sie sie nicht, so tritt Verwirrung ein.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen

Bewertungen

mehr →
Die Ausübung von Taten gegen das innere Gefühl des Rechtes untergräbt die Kraft unserer Wahrheitserkenntnis, sie verwirrt den rechten Sinn der edlen, hohen Einfalt unsrer Grundbegriffe und unsrer Grundempfindungen.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
4.08/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Immer aber ist es so, dass das, was wir in einem Augenblick ungeteilt und ohne Fragen erleben, unverständlich und verwirrt wird, wenn wir es mit den Ketten der Gedanken zu unserem bleibenden Besitze fesseln wollen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →