Zitate zum Thema Sicher - Sicherheit (35)

11 - 20 von 35

Der sicherste Reichtum ist die Armut an Bedürfnissen.
Franz Werfel

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Gegen das Schicksal gibt es keine unüberwindliche Mauer.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
3.3/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Der Durst der Seele ist qualvoller als der Durst, der sich mit Getränken stillen lässt, und die Angst der Seele ist qualvoller als die Sorge um die Sicherheit des Leibes.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Dem Staate liegt nur daran, dass der Besitz gewiss und sicher sei; ob man mit Recht besitze, kann ihn weniger kümmern.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Was man erfindet, tut man mit Liebe, was man gelernt hat, mit Sicherheit.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Denn, was man schwarz auf weiß besitzt,
Kann man getrost nach Hause tragen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die Gemeinschaft muss für das Gesetz genauso kämpfen wie für ihre Mauer.
Heraklit

Bewertungen insgesamt:
2.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Verträge sind ohne das Schwert leere Worte und vermögen in keiner Weise dem Menschen Sicherheit zu geben.
Thomas Hobbes

Bewertungen insgesamt:
3.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Das wahre ethische Individuum ruht mit Sicherheit in sich selbst, weil es keine Pflichten hat, sondern nur eine Pflicht, und weil die Pflicht sich ihm nicht von außen aufdrängt als bloßes Gebot, sondern von innen als der Ausdruck seines innersten Wesens.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Wo sich also diese Suche nach Sicherheit, nach einer Gewissheit, einem Ziel abspielt, die das kreative Denken verhindert, muss es zur Anpassung, genannt Selbstdisziplin, kommen, die nichts als Zwang, als die Nachahmung eines Musters ist.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →