Zitate zum Thema Schwach - Schwächen (24)

11 - 20 von 24

Die Schwäche des Willens beginnt, sobald das Individuum etwas für sich selbst sein will.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Es scheint, daß im Gesellschaftsleben – ein schwacher Widerschein dessen, was sich in der Liebe zuträgt – die beste Art, gesucht zu werden, in der Ablehnung liegt.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Euch ist gesagt worden, daß ihr gleich einer Kette so schwach seid wie euer schwächstes Glied. Dies ist nur die halbe Wahrheit. Ihr seid auch so stark wie euer stärkstes Glied.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.6/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Ich aber sage euch: So wie der Gerechte nicht höher steigen kann als das Heiligste in jedem von euch, ebenso kann der Böse und Schwache nicht tiefer fallen als das Niedrigste in euch.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Man lügt heute weniger aus Schwäche als aus der Überzeugung, daß ein Mann, der das Leben meistert, lügen können muß.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.14/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Mit stärkstem Licht kann man die Welt auflösen. Vor schwachen Augen wird sie fest, vor noch schwächeren bekommt sie Fäuste, vor noch schwächeren wird sie schamhaft und zerschmettert den, der sie anzuschauen wagt.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Schwäche ist mißtrauisch.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Schwache Menschen können nicht aufrichtig sein.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Schwächen verwandeln sich in Stärken, sobald man zu ihnen steht.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Seit neunzehn Jahrhunderten betet die Menschheit in der Person Jesu die Schwachheit an. Jesus aber war stark; doch sie verstehen die wirkliche Stärke nicht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (18)

Bewertungen

mehr →