Zitate zum Thema Moral (42)

11 - 20 von 42

Der Ermordete ist nicht ohne Verantwortung an seiner Ermordung.
Und der Beraubte nicht schuldlos an seiner Beraubung.
Der Rechtschaffene ist nicht unschuldig an den Taten des Bösen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.55/5 (40)

Bewertungen

mehr →
Wer seinen Lebenswandel durch die Sittenlehre begrenzt, sperrt seinen Singvogel in einen Käfig.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Moralische Normen sind bloße Erfindungen der Gesellschaft, um das Individuum zu unterjochen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Die Moral aber ist nur der äußere Schein von Treue und Glauben und der Verwirrung Beginn.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Versuche die Menschen glücklich zu machen,
und du legst das Fundament für das Elend.
Versuche die Menschen moralisch zu machen,
und du legst das Fundament für das Laster.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.69/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Es gibt vielleicht keinen Menschen, und wäre er noch so tugendhaft, den die Umstände nicht eines Tages dazu bringen können, in nächster Nachbarschaft des Lasters zu leben, das er mehr als alle verdammt.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Moralisten lügen besser;
sie haben auch mehr Grund dazu.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
2.64/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Das einzige gründliche Kennzeichen unserer Moral ist es, dass sich ihre Gebote widersprechen. Der moralischste von allen Sätzen ist der: die Ausnahme bestätigt die Regel!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch glaubt von seiner offiziellen Moral, dass sie nicht zu befolgen ist.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Moral ist Zuordnung jedes Augenblickszustandes unseres Lebens zu einem Dauerzustand!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (15)

Bewertungen

mehr →