Zitate zum Thema Lüge (26)

11 - 20 von 26

Viel Irrtum und ein Fünkchen Wahrheit,
So wird der beste Trank gebraut,
Der alle Welt erquickt und auferbaut.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Diese Art von Schwindel, bei dem man zwar die Kühnheit besitzt, die Wahrheit einzugestehen, aber doch nur, indem man sie großenteils mit Lügen versetzt, die sie verfälschen, ist verbreiteter als man denkt.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Man lügt sein ganzes Leben lang, auch und vor allem, vielleicht einzig sogar, den Leuten gegenüber, die uns ihrerseits lieben.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Man lügt, um seinen Genuß zu sichern, oder aber seine Ehre zu schützen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Moralisten lügen besser;
sie haben auch mehr Grund dazu.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
2.64/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
2.13/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Der Sieg eines moralischen Ideals wird durch dieselben «unmoralischen» Mittel errungen wie jeder Sieg: Gewalt, Lüge, Verleumdung, Ungerechtigkeit.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.79/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: „Ich, der Staat, bin das Volk!“
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wer nicht lügen kann, weiß nicht, was Wahrheit ist.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.35/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Die Lüge ist das wichtigste und meistverwendete Werkzeug der Selbsterhaltung.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.89/5 (19)

Bewertungen

mehr →