Hermann Hesse: Lieben, was einen zugrunde richtet

Nun, die Leidenschaft ist immer ein Rätsel und unerklärbar, und leider ist es gewiss, dass das Leben seine schönsten Kinder nicht schont und dass häufig die herrlichsten Menschen gerade das lieben müssen, was sie zugrunde richtet.


Hermann Hesse

Über Hermann Hesse, mehr Zitate von Hermann Hesse (75)

Quelle: Gertrud, Gesammelte Werke Bd. 3, 1. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1987, S. 176, Achtes Kapitel, ISBN: 3518381008

Bewertungen insgesamt:
4.65/5 (20)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

    (Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

    * = Pflichtfeld