Friedrich Nietzsche: Ein Mensch, der nach Großem strebt,

Ein Mensch, der nach Großem strebt, betrachtet jedermann, dem er auf seiner Bahn begegnet, entweder als Mittel oder als Verzögerung und Hemmnis – oder als zeitweiliges Ruhekissen.
Friedrich Nietzsche

Über Friedrich Nietzsche, mehr Zitate von Friedrich Nietzsche (336)

Quelle: Jenseits von Gut und Böse, Werke III, 6. Aufl. Frankfurt/M u. a.: Ullstein, 1969, S. 191, Was ist vornehm? Nr. 273, ISBN: 354803229X

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld