39 Zitate von Meister Eckhart

Mehr über Meister Eckhart
Meister Eckhart  * um 1260 in Hohenheim – † 1328 in Köln oder Avignon

Die folgenden 39 Zitate und Aphorismen von Meister Eckhart sind mit genauen Quellenangaben versehen.

Alle Zitate des Autors können Sie bewerten, verschicken oder interpretieren.

1 - 10 von 39

Alle Liebe dieser Welt ist auf Eigenliebe gebaut.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (43)

Bewertungen

mehr →
Alles Leid und alle Freude kommt von der Liebe.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (42)

Bewertungen

mehr →
Je weiser aber und mächtiger ein Meister ist, um so unmittelbarer geschieht auch sein Werk und um so einfacher ist es.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Der erkennt Gott recht, der ihn in allen Dingen gleicherweise erkennt.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (45)

Bewertungen

mehr →
Je mehr daher der Mensch vor dem Geschöpf flieht, um so mehr läuft ihm der Schöpfer nach.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die Liebe beginnt da, wo das Denken aufhört. Wir brauchen aber die Liebe von Gott nicht zu erbitten, sondern wir müssen uns für sie nur bereit halten.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.58/5 (40)

Bewertungen

mehr →
Wenn aber die Seele erkennt, dass sie Gott erkennt, so gewinnt sie zugleich Erkenntnis von Gott und von sich selbst.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Du darfst nicht wähnen, dass deine Vernunft dazu aufwachsen könne, dass du Gott zu erkennen vermöchtest.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Der höchste Engel und die Seele und die Mücke haben ein gleiches Bild in Gott.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Gott ist allen Kreaturen gleich nahe.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.69/5 (26)

Bewertungen

mehr →