28 Zitate von Georg Christoph Lichtenberg

11 - 20 von 28

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die Fliege, die nicht geklappt sein will, setzt sich am sichersten auf die Klappe selbst.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Unsere ganze Geschichte ist bloß Geschichte des wachenden Menschen; an die Geschichte des schlafenden hat noch niemand gedacht.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, sagt die Bibel, die Philosophen machen es grade umgekehrt, sie schaffen Gott nach dem ihrigen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Ist es nicht sonderbar, dass die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
So sagt man, jemand bekleide ein Amt, wenn er von dem Amt bekleidet wird.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Wer Augen hat, der sieht alles in allem.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Wie herrlich würde es nicht um die Welt stehen, wenn die großen Herrn den Frieden wie eine Maitresse liebten, sie haben für ihre Person zu wenig vom Kriege zu fürchten.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Wir leben in einer Welt, worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)

Bewertungen

mehr →