28 Zitate von Georg Christoph Lichtenberg

Lichtenberg, Georg Christoph  * 1.7.1742 bei Darmstadt – † 24.2.1799 in Göttingen

Die folgenden 28 Zitate und Aphorismen von Lichtenberg sind mit genauen Quellenangaben versehen.

Alle Zitate des Autors können Sie bewerten, verschicken oder interpretieren.

1 - 10 von 28

Alle Unparteilichkeit ist artifiziell. Der Mensch ist immer parteiisch und tut sehr recht daran.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Unsere Theologen wollen mit Gewalt aus der Bibel ein Buch machen, worin kein Menschen-Verstand ist.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte, machte eine böse Entdeckung.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch ist verloren, der sich früh für ein Genie hält.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Der Weisheit erster Schritt ist: alles anzuklagen,
Der letzte: sich mit allem zu vertragen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Die Fliege, die nicht geklappt sein will, setzt sich am sichersten auf die Klappe selbst.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die Linien der Humanität und Urbanität fallen nicht zusammen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Ein Gelübde zu tun, ist eine größere Sünde, als es zu brechen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →