Zitate zum Thema Traum - Träumen (49)

11 - 20 von 49

Dieses Leben in der Welt ist – mit allem, was es enthält – ein Traum. Das Erwachen aus diesem Traum ist der Tod.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden,
Als Eure Schulweisheit sich träumt.
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Eine der Ursachen aber für die unaufhörlichen Enttäuschungen in der Liebe liegt vielleicht in diesen ständigen Abweichungen, die bewirken, daß, während wir auf das ideale Wesen warten, das wir lieben, jede Begegnung uns eine Person aus Fleisch und Blut entgegenführt, die bereits sehr wenig von unserem Traum enthält.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Eine Strafe im Traum ist allemal eine Strafe.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.86/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Es ist wirklich unglaublich, wie nichtssagend und bedeutungsleer, von außen gesehen, und wie dumpf und besinnungslos, von innen empfunden, das Leben der allermeisten Menschen dahinfließt. Es ist ein mattes Sehnen und Quälen, ein träumerisches Taumeln durch die vier Lebenalter hindurch zum Tode, unter Begleitung einer Reihe trivialer Gedanken.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (40)

Bewertungen

mehr →
Fast alle Träume antworten auf Fragen, die wir uns stellen, mit einer verwickelten Inszenierung, bei der sich die Antwort auf Personen verteilt, die das Licht des folgenden Morgens nicht mehr erblicken.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Gute Freunde und hervorragende Lehrer –
Bleib ihnen nah!
Reichtum und Macht sind vergängliche Träume,
Aber der Duft weiser Worte währt ewig.
Ryokan

Bewertungen insgesamt:
4/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Hier, wo wir voll nackten Liebens verzückt sind in das Antlitz Gottes, sind wir los und ledig aller Geschehnisse und aller Träume. Das ist das schauende Leben obersten Grades.
Jan van Ruysbroek

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Im Denken ist Wille, nicht im Traum.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4/5 (6)

Bewertungen

mehr →
In den Personen, die wir lieben, ruht, durch uns ihnen fest verhaftet, ein bestimmter Traum, den wir nicht immer herauserkennen, den wir aber verfolgen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →