Zitate zum Thema Sünde - Sünder (21)

1 - 10 von 21

Alles was wir als Sünde erleben ist Mangel an Wahrhaftigkeit oder Mangel an Liebe. Dies sind die zwei Ursünden.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
2.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Wenn man in Übereinstimmung mit dem Gesetz der eigenen Natur handelt, begeht man keine Sünde.
Bhagavad Gita

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Wer in seiner Seele von gleicher Gesinnung zu Freund und Feind, zum Neutralen und Gleichgültigen und ebenso zum Sünder und zum Heiligen ist, ragt hervor.
Bhagavad Gita

Bewertungen insgesamt:
3.94/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Der Unglaube ist nicht Sünde, sondern Strafe.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Die sieben Todsünden haben in der Welt nicht so viel Böses angerichtet wie die sieben Todtugenden.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
3.63/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ein Gelübde zu tun, ist eine größere Sünde, als es zu brechen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die Menschen hören auf, uns zu interessieren, wenn wir einmal ihre Grenzen erkannt haben. Es gibt nur eine Sünde: Begrenztheit.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Sünden und böse Geister scheuen das Licht.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Jeder Heilige hat eine Vergangenheit und jeder Sünder eine Zukunft.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Das kluge Reden hat gar keinen Wert, gar keinen. Man kommt nur von sich selber weg. Von sich selber wegkommen ist Sünde. Man muss sich in sich selber völlig verkriechen können wie eine Schildkröte.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (25)

Bewertungen

mehr →