Zitate zum Thema Hand (25)

1 - 10 von 25

Die Hand ist der verlängerte Arm des Herzens.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (35)

Bewertungen

mehr →
Das Geheimnis des Glücks ist die Freude in unseren Händen.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Die Götter strafen nicht die Suche nach Glück, sondern das Bestreben, es mit unseren eigenen Händen zu schmieden.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
3.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Wir dürfen nie vergessen, dass die Zukunft zwar gewiss nicht in unsere Hand gegeben ist, dass sie aber ebenso gewiss doch auch nicht ganz außerhalb unserer Macht steht.
Epikur

Bewertungen insgesamt:
3.91/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Es genügt, dass die Schönheit unseren Überdruss streift, damit unser Herz wie Seide zwischen den Händen des Lebens zerreißt.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die Träumenden und die Wünschenden halten den feineren Stoff des Lebens in den Händen.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (4)

Bewertungen

mehr →
O meine Seele, nun gab ich dir alles und auch mein letztes, und alle meine Hände sind an dich leer geworden: – dass ich dich singen hieß, siehe, das war mein letztes!
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Und was ist Zufall anders, als der rohe Stein,
Der Leben annimmt unter Bildners Hand?
Den Zufall gibt die Vorsehung –
Zum Zwecke muss ihn der Mensch gestalten.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Was Hände bauten, können Hände stürzen.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Die Münze, die du in die ausgestreckte Hand des Hungernden legst, ist wie ein goldener Ring, der dich mit dem Göttlichen verbindet.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.65/5 (20)

Bewertungen

mehr →