Zitate zum Thema Glück (125)

1 - 10 von 125

Wer sein eigenes Leben und das seiner Mitmenschen als sinnlos empfindet, der ist nicht nur unglücklich, sondern auch kaum lebensfähig.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Das Glück ist ein Schmetterling,
angelockt vom Duft der stillen Blüte,
die sich öffnend dem Augenblick verschenkt.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (35)

Bewertungen

mehr →
Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (368)

Bewertungen

mehr →
Das Glück ist ein gedankenscheues Reh.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Glück und Unglück –
beides vermehrt sich,
wenn man es nicht fassen kann.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Aus kleinen Missverständnissen gegenüber der Wirklichkeit zimmern wir uns Glaubensvorstellungen und Hoffnungen zurecht und leben von den Brotrinden, die wir Kuchen nennen, wie arme Kinder, die Glücklichsein spielen.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (44)

Bewertungen

mehr →
Wenn unsere Lage wirklich glücklich wäre, müssten wir unsere Gedanken nicht durch Zerstreuungen davon ablenken.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die auf ihr Heil hoffen, sind glücklich darin, aber sie haben als Gegengewicht die Furcht vor der Hölle.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Das Geheimnis des Glücks ist die Freude in unseren Händen.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.09/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Das Glück ist nicht in der Begierde, sondern in der Abwesenheit von Begierde, genauer, in der Begeisterung für diese Abwesenheit.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (28)

Bewertungen

mehr →