Zitate zum Thema Furcht > Gefürchtet (46)

1 - 10 von 46

Fürchtet euch nicht vor denen, die nur den Körper, aber nicht die Seele töten können.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.24/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Das Verlangen nach Sicherheit bringt Trägheit hervor, es macht das Geist-Herz unflexibel und dumpf, es verhindert, dass wir offen für die Wirklichkeit sind. Die Wahrheit offenbart sich nur in großer Unsicherheit.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (29)

Bewertungen

mehr →
Das, was wir zu verlieren fürchten, wenn der Tod eintritt, ist die Struktur, die das Denken als „Ich“ aufgebaut hat, die Form, der Name und die Gebundenheit an die Form und an diesen Namen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.35/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Die auf ihr Heil hoffen, sind glücklich darin, aber sie haben als Gegengewicht die Furcht vor der Hölle.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Feige ist, wer sich fürchtet und davonläuft, wer sich aber fürchtet und nicht davonläuft, der ist noch nicht feige.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.94/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Im Unglück finden wir meistens die Ruhe wieder, die uns durch die Furcht vor dem Unglück geraubt wurde.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Wohlwollende fürchtet Missgunst nicht.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Ehrerbietung ohne Form wird Kriecherei,
Vorsicht ohne Form wird Furchtsamkeit,
Mut ohne Form wird Auflehnung,
Aufrichtigkeit ohne Form wird Grobheit.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Jeder Mensch überwindet die Furcht in dem Augenblick, in dem er die Gefahr genau begreifen lernt und sich mit den Mitteln zur Gegenwehr vertraut macht.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Wer Furcht verbreitet, ist selbst nicht ohne Furcht.
Epikur

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →