Zitate zum Thema Fortschritt (22)

11 - 20 von 22

Sie sind daran gewöhnt, dass man Ihnen sagt, welche Fortschritte Sie gemacht haben, was Ihr spiritueller Status ist. Wie kindisch! Wer außer Ihnen selbst kann Ihnen sagen, ob Sie innerlich schön oder hässlich sind?
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Man kann gewiss sein, dass das 21. Jahrhundert, das weit fortgeschrittener sein wird als das unsere, in Hitler und Stalin harmlose Sängerknaben sehen wird.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Die Fortschritte der Zivilisation gestatten jedem, ungeahnte Vorzüge oder neue Laster zu offenbaren, durch die er seinen Freunden um so teurer oder ganz unerträglich wird.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
2.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Glauben Sie mir, was den Menschen wahrhaft frei macht, und was ihm die Freiheit nimmt, was ihm wahre Seligkeit gibt und was sie vernichtet: das unterliegt nicht dem Fortschritt, das weiß jeder aufrichtig lebende Mensch ganz genau im Herzen, wenn er nur hinhorcht!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Nur spirituelle Anfänger brauchen eine besondere Zeit für die Meditation. Wer weiter fortgeschritten ist, beginnt die tiefere Seligkeit zu genießen, ob er arbeitet oder nicht.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Man möchte sich gern über den Fortschritt freuen, wenn er bloß ein Ende hätte. Man möchte gern einen Augenblick anhalten und vom hohen Ross zur Vergangenheit sprechen: Sieh, wo ich bin!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Der Fehler ist, dass der Fortschritt immer mit dem alten Sinn aufräumen will.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Glauben Sie mir, was den Menschen wahrhaft frei macht, und was ihm die Freiheit nimmt, was ihm wahre Seligkeit gibt und was sie vernichtet: das unterliegt nicht dem Fortschritt, das weiß jeder aufrichtig lebende Mensch …!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Auf die Haltung allein kommt es an. Denn nur sie allein ist von Dauer und nicht das Ziel, das nur ein Trugbild des Wanderers ist, wenn er von Grat zu Grat fortschreitet, als ob dem erreichten Ziel ein Sinn innewohnte.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Der vernünftige Mensch passt sich der Welt an; der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen. Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.59/5 (17)

Bewertungen

mehr →