Seneca: Seneca: Wem genügt, was er übrig hat, ist nicht arm

Ich halte den nicht für arm, dem das wenige, das er noch übrig hat, genügt.


Seneca

Über Seneca, mehr Zitate von Seneca (67)

Quelle: Vom glückseligen Leben, 14. Aufl. Stuttgart: Kröner, 1978, S. 191, Aus den Briefen an Lucilius, Über die zweckmäßigste Art des Lesens, ISBN: 352000514X

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (22)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

    (Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

    * = Pflichtfeld