Zitate zum Thema Sünde - Sünder (21)

11 - 20 von 21

Die sieben Todsünden haben in der Welt nicht so viel Böses angerichtet wie die sieben Todtugenden.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Ein Gelübde zu tun, ist eine größere Sünde, als es zu brechen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Erkennt man das Ewige nicht,
so kommt man in Wirrnis und Sünde.
Erkennt man das Ewige,
so wird man duldsam.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Es gibt Sünden- und Tugendböcke; außerdem gibt es Schafe, die ihrer bedürfen!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Es gibt zwei menschliche Hauptsünden, aus welchen sich alle andern ableiten: Ungeduld und Lässigkeit.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Schwermut ist die Sünde, nicht tief und innerlich zu wollen; und das ist die Mutter aller Sünden.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen

Bewertungen

mehr →
So wenig wie möglich Sünde ist das Gesetz des Menschen. Überhaupt keine Sünde ist der Traum des Engels.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Sünden und böse Geister scheuen das Licht.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Verbrechen sind die in den Herrn Sündern stattfindende Vereinigung alles dessen, was die anderen Menschen in kleinen Unregelmäßigkeiten abströmen lassen. Das heißt in der Phantasie und in tausend alltäglichen Bosheiten und Lumpereien der Gesinnung.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Wenn man in Übereinstimmung mit dem Gesetz der eigenen Natur handelt, begeht man keine Sünde.
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →