Zitate zum Thema Wirklichkeit > Unwirklich (72)

21 - 30 von 72

Die wesentlichen der primären Instinkte sind wirkliche Lebensprozesse. Das virtuelle Bewußtsein, das sie begleitet, realisiert sich im großen und ganzen nur in der Einleitungsphase des Aktes, und läßt den weiteren Prozeß von selbst ablaufen.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen

Bewertungen

mehr →
Die Wirklichkeit bleibt stets hinter dem Erträumten zurück. Wir leben in einem System der Annäherungen.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin, was er dir offenbart, sondern in dem, was er dir nicht offenbaren kann.
Wenn du ihn daher verstehen willst, höre nicht auf das, was er sagt, sondern vielmehr auf das, was er verschweigt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.34/5 (64)

Bewertungen

mehr →
Die Wirklichkeit ist immer nur der Köder, der uns zu irgend etwas Unbekanntem lockt, dessen Weg wir nur wenig verfolgen können. Besser ist, nicht zu wissen, so wenig wie möglich zu denken und der Eifersucht auch nicht das allerkleinste Detail zur Verfügung zu stellen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.14/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.41/5 (27)

Bewertungen

mehr →
Eine Stunde ist nicht nur eine Stunde; sie ist ein mit Düften, mit Tönen, mit Plänen und Klimaten angefülltes Gefäß. Was wir die Wirklichkeit nennen, ist eine bestimmte Beziehung zwischen Empfindungen und Erinnerungen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.85/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Es genügt, daß man ein für allemal sich davon überzeugt hat, daß die Wirklichkeit Veränderung bedeutet, daß die Veränderung unteilbar ist, und daß bei einer unteilbaren Veränderung die Vergangenheit mit der Gegenwart ein Ganzes bildet.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
0.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Es gibt nur die eine Wirklichkeit, die nicht zu verwirklichen und nicht zu erlangen ist.
Huang-Po

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Es ist vieles der Wirklichkeit fähig und weltfähig, was in einer bestimmten Wirklichkeit und Welt nicht vorkommt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Etwas vernünftig betrachten heißt, nicht an den Gegenstand von außen her eine Vernunft hinzubringen und ihn dadurch bearbeiten, sondern der Gegenstand ist für sich selbst vernünftig; hier ist es der Geist in seiner Freiheit, die höchste Spitze der selbstbewußten Vernunft, die sich Wirklichkeit gibt und als existierende Welt erzeugt.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →