Zitate zum Thema Weise > Weisheit (47)

21 - 30 von 47

Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
4.65/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Ein Narr sieht nicht denselben Baum, den ein Weiser sieht.
William Blake

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Erkenne dich! – Was soll das heißen?
Es heißt: sei nur! und sei auch nicht!
Es ist eben ein Spruch der lieben Weisen,
Der sich in Kürze widerspricht.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Erleuchtung läßt sich nicht erlangen,
Und der sie findet, sagt nicht, daß er weiß.
Huang-Po

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Es ist ein Unglück, so weit gekommen zu sein, daß als der beste Prüfstein der Wahrheit die Menge der Gläubigen gilt, in einem Gewimmel, in dem die Zahl der Narren die der Weisen um ein so Vielfaches übertrifft.
Montaigne

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Es ist leichter, für andere weise zu sein als für sich selbst.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Essenzen solcher edlen Weine,
Gold und Juwelen nicht alleine
Umhüllen sich mit Nacht und Graus.
Der Weise forscht hier unverdrossen;
Am Tag erkennen, das sind Possen,
Im Finstern sind Mysterien zu Haus.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
2.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich.
Ich bat ihn: Nenne mir die Geheimnisse der Welt.
Er sprach: Schweig … und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.81/5 (37)

Bewertungen

mehr →
Gott wird Gestalt annehmen, während die weisen Männer reden und schlafen.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Ich kenne deren,
Die man deswegen bloß für Weise hält,
Weil sie nichts sagen.
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →