Zitate zum Thema Verstand (38)

21 - 30 von 38

Es gibt keine Technik des Denkens, sondern nur ein spontanes, kreatives Funktionieren der Intelligenz, die sich in der Harmonie von Verstand, Gefühl und Handeln manifestiert, die nicht voneinander getrennt sind.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.72/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Schönheit existiert nur, wenn Ihr Herz und Ihr Verstand wissen, was Liebe ist.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Wenn der Verstand leicht verwundbar ist, wenn er alle Unterstützung, alle Erklärungen verloren hat, wenn er nackt ist, dann wird er die Glückseligkeit der Wahrheit erfahren.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.64/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Kluge Leute, die listig sind, wissen nicht, was Liebe ist, weil ihr Verstand so scharf ist, weil sie so gerissen sind, weil sie so oberflächlich sind.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Raum bedeutet also Leere, das Nichts. Und weil da nichts vom Verstand Ausgedachtes ist, ist in diesem Raum ungeheure Energie vorhanden.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.92/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Unsere Theologen wollen mit Gewalt aus der Bibel ein Buch machen, worin kein Menschen-Verstand ist.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Der Instinkt diktiert die Pflicht, der Verstand aber liefert die Vorwände, um sich ihr zu entziehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Wir haben heute keine inneren Stimmen mehr; wir wissen heute zuviel, der Verstand tyrannisiert unser Leben.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Nehmt Trauer, Größe, Heiterkeit oder was ihr wollt: es ist nur die hohle irdische Bezeichnung für Vorgänge, die weit mächtiger sind als der lächerliche Faden, den unser Verstand von ihnen erfasst, um sie daran herunterzuziehen. In Wahrheit sind alle unsere Empfindungen unausdrückbar.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Politik, Ehre, Krieg, Kunst, die entscheidenden Vorgänge des Lebens vollziehen sich jenseits des Verstandes. Die Größe des Menschen wurzelt im Irrationalen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →