Zitate zum Thema Urteil - Urteilen > Beurteilen (18)

1 - 10 von 18

Denn wenn Aufmerksamkeit da ist, wenn ein Gewahrsein da ist, in dem keine Wahl, kein Urteil ist, nur Beobachtung, dann werden Sie sehen, dass Sie nie wieder verletzt sein werden, und die vergangenen Verletzungen sind weggewischt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (33)

Bewertungen

mehr →
Verurteilt nicht andere, damit Gott nicht euch verurteilt. Denn euer Urteil wird auf euch zurückfallen, und ihr werdet mit demselben Maß gemessen werden, das ihr bei anderen anlegt.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.09/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Warum kümmerst du dich um den Splitter im Auge deines Bruders und bemerkst nicht den Balken in deinem eigenen?
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Ein Urteil lässt sich widerlegen, aber niemals ein Vorurteil.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Wenn es dir gelingt, über dich selbst gut zu Gericht zu sitzen, dann bist du ein wirklicher Weiser.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.74/5 (27)

Bewertungen

mehr →
Wenn Sie ohne jegliches Urteil schauen, ohne irgendeine Wahl, nur einfach beobachten, dann ist in dieser Beobachtung kein Beobachter. In dem Augenblick, in dem der Beobachter hinzukommt, beginnt das Vorurteil, beginnen die Vorlieben und Abneigungen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Die Sinne trügen nicht, das Urteil trügt.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Dünkt sich jemand klüger als alle seine Mitmenschen und verkündet laut und anmaßend, nur ihm allein sei die rechte Vernunft verliehen, um ein Urteil zu fällen, so verlangt er nichts weiter, als dass er allein und niemand außer ihm bestimmen soll.
Thomas Hobbes

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Freilassung ist keine Befreiung. Die Kerkerstrafe ist zu Ende, nicht die Verurteilung.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Viele Fehlurteile werden durch dieses Bedürfnis hervorgerufen, dass man sich Ideen aneignen möchte, nicht um sie zu begreifen, sondern um sich an ihnen zu berauschen.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →