Zitate zum Thema Überzeugung (19)

11 - 19 von 19

Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
2.36/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Es ist nicht der Kampf der Meinungen, welcher die Geschichte so gewalttätig gemacht hat, sondern der Kampf des Glaubens an die Meinungen, das heißt der Überzeugungen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.05/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Man lügt heute weniger aus Schwäche als aus der Überzeugung, dass ein Mann, der das Leben meistert, lügen können muss.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.14/5 (14)

Bewertungen

mehr →
So ist Wissen nichts als An-Eignung einer fremden Sache; man tötet, zerreißt und verdaut sie wie ein Tier. Begriff, das reglos gewordene Getötete. Überzeugung, die nicht mehr verantwortliche, erkaltete Beziehung.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
2.44/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Wer sie [die Formel des Veda: «tat twam asi» = Dieses bist du] mit klarer Erkenntnis und fester inniger Überzeugung über jedes Wesen, mit dem er in Berührung kommt, zu sich selber auszusprechen vermag, der ist […] auf dem geraden Weg zur Erlösung.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
2.8/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Wenn es möglich wäre, dass der Mensch einen Zustand schaffte, in dem er müßiggehen dürfte und dabei die Überzeugung hätte, ein nützliches Glied der menschlichen Gesellschaft zu sein und seine Schuldigkeit zu tun, dann hätte er einen Teil der ursprünglichen Glückseligkeit wiedergefunden.
Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
3.36/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Nur die Widerwärtigkeiten des Lebens können uns von der Eitelkeit des Lebens überzeugen und so die uns angeborene Liebe zum Tod oder zur Wiedergeburt zu einem neuen Leben verstärken.
Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
2.79/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Mit „Überzeugungen“ argumentiert, wer nicht mehr mit Argumenten zu überzeugen vermag.
Hans Kudszus

Bewertungen insgesamt:
1.56/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Wer viel zu tun hat, behält seine allgemeinen Ansichten und Standpunkte fast unverändert bei. Ebenso jeder, der im Dienst einer Idee arbeitet: er wird die Idee selbst nie mehr prüfen, dazu hat er keine Zeit mehr; ja es geht gegen sein Interesse, sie überhaupt noch für diskutierbar zu halten.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
2.69/5 (13)

Bewertungen

mehr →