Zitate zum Thema Schatten (17)

1 - 10 von 17

Das Leben verfolgt uns wie unser eigener Schatten. Nur wenn alles Schatten ist, ist kein Schatten. Das Leben verfolgt uns nur dann nicht, wenn wir uns ihm ausliefern.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Die sinkende Sonne verdoppelt die Schatten.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Jedes böse und jedes gute Ding ist ein Schatten, dem wir eine Rolle geben.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Nur im Schatten verbrauchter Gottheiten kann man frei atmen.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Ruhm ist der Schatten einer Leidenschaft, die im Licht steht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Du siehst nur deinen Schatten, wenn du deinen Rücken zur Sonne drehst.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (37)

Bewertungen

mehr →
Wird der Mensch auch in Zukunft dabei verharren, den Staub der Erde anzustarren? Oder wird er – um den Schatten seines Körpers nicht inmitten von Dornen und Totenschädeln zu sehen – seine Augen zur Sonne erheben?
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Wenn wir in unserer Seele graben, fördern wir oftmals etwas zutage, das dort unbemerkt gelegen wäre.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Jeder Mensch hat seinen Gegenmenschen in sich.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Grund, warum die Menschen uns nicht gehorchen, liegt darin, dass sie den Schlamm sehen, der auf dem Grunde unserer Augen liegt.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.91/5 (11)

Bewertungen

mehr →