Zitate zum Thema Samen - Saat > Säen (12)

1 - 10 von 12

Wohl dem der sagen darf: Der Tag der Aussaat war der Tag der Ernte!
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Man säe nur, man erntet mit der Zeit.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Wenn der erste Blick der Saat gleicht, die die Göttin der Liebe ins Feld des menschlichen Herzens sät, so gleicht der erste Kuss der ersten Blüte am ersten Zweig des Lebensbaums.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.65/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Vergiss nicht, dass die Jahre, welche die Samen in Wälder verwandeln und die Würmer in Engel, ein Teil des Heute sind wie alle Jahre.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Euer Freund ist die Antwort auf eure Nöte.
Er ist das Feld, das ihr mit Liebe besät
und mit Dankbarkeit erntet.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Jeder Same birgt eine Sehnsucht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Säe ein Samenkorn in die Erde, und sie wird dir eine Blume hervorbringen. Träume deinen Traum zum Himmel, und er wird dir deine Geliebte bringen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.64/5 (14)

Bewertungen

mehr →
In der Tiefe eurer Hoffnungen und Wünsche liegt euer stilles Wissen um das Jenseits;
Und wie Samen, der unter dem Schnee träumt, träumt euer Herz vom Frühling.
Traut den Träumen, denn in ihnen ist das Tor zur Ewigkeit verborgen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Ein im Herzen eines Apfels versteckter Kern ist ein unsichtbarer Obstgarten. Doch wenn dieser Kern auf felsigen Boden fällt, wird nichts daraus hervorgehen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Nur der Boden erkennt die Güte der Saat.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →