Zitate zum Thema Menschlich (39)

1 - 10 von 39

Die banalen Ziele menschlichen Strebens: Besitz, äußerer Erfolg, Luxus, erschienen mir seit meinen jungen Jahren verächtlich.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Wahre menschliche Größe
Zu wahrer menschlicher Größe gibt es nur einen Weg – den durch die Schule des Leidens.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Als das eigentlich Wertvolle im menschlichen Getriebe empfinde ich nicht den Staat, sondern das schöpferische und fühlende Individuum, die Persönlichkeit: sie allein schafft das Edle und Sublime, während die Herde als solche stumpf im Fühlen bleibt.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Alles ist vorherbestimmt, Anfang wie Ende, durch Kräfte, über die wir keine Gewalt haben. Es ist vorherbestimmt für Insekt nicht anders wie für Stern. Die menschlichen Wesen, Pflanzen oder der Staub, wir alle tanzen nach einer geheimnisvollen Melodie, die ein unsichtbarer Spieler in den Fernen des Weltalls anstimmt.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.04/5 (82)

Bewertungen

mehr →
Mein leidenschaftlicher Sinn für soziale Gerechtigkeit und soziale Verpflichtung stand stets in einem eigentümlichen Gegensatz zu einem ausgesprochenen Mangel an unmittelbarem Anschlussbedürfnis an Menschen und an menschliche Gemeinschaften.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Besser ist es, ein Opfer menschlicher Schwäche zu werden, als zu den Starken und Unterdrückern zu gehören, welche die Blumen des Lebens mit ihren Füßen zertreten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (56)

Bewertungen

mehr →
Der Schöpfer des Spiegels hat die menschliche Seele vergiftet.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Der wahre ungewöhnliche Mensch ist der wahre gewöhnliche Mensch. Je mehr von dem Allgemein-Menschlichen das Individuum in seinem Leben realisiert, desto mehr entfernt es sich von dem Gewöhnlichen.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
3.13/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Das Wirken der Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche Wirken dazu stehen muss: das ist das Ziel.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Wer an die Freiheit des menschlichen Willens glaubt, hat nie geliebt und nie gehasst.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (18)

Bewertungen

mehr →