Zitate zum Thema Mann - Männlich (21)

1 - 10 von 21

Geld macht den Mann nicht.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Der ängstlichste Mann in einem Gefängnis ist sein Direktor.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Reife des Mannes: das heißt den Ernst wiedergefunden haben, den man als Kind hatte, beim Spiel.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.65/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Der kluge Mann baut vor.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.91/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Scharfsinn verlässt geistreiche Männer am wenigsten, wenn sie Unrecht haben.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Drei Dinge werden nicht eher erkannt als zu gewisser Zeit:
ein Held im Kriege,
ein weiser Mann im Zorn,
ein Freund in der Not.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Ein jeder lernt nur, was er lernen kann;
Doch der den Augenblick ergreift,
Das ist der rechte Mann.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Der Mann heißt kindisch vor der Gottheit so wie der Knabe vor dem Manne.
Heraklit

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Meine Wahl
Ich liebe mir den heitern Mann
Am meisten unter meinen Gästen:
Wer sich nicht selbst zum besten haben kann,
Der ist gewiss nicht von den Besten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die verbitterten Gesichtszüge eines Mannes sind oft nur die festgefrorene Verwirrung eines Knaben.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →