Zitate zum Thema Kinder (54)

11 - 20 von 54

Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Verwöhnte Kinder sind die unglücklichsten; sie lernen schon in jungen Jahren die Leiden der Tyrannen kennen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Ein großer Mensch ist der, der sein Kinderherz nicht verloren hat.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ein Wunderkind, das heißt, ein um seine Kindheit betrogenes Kind.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Ja! ein göttliches Wesen ist das Kind, solang es nicht in die Chamäleonsfarbe der Menschen getaucht ist.
Friedrich Hölderlin

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Was Vaterland! Dorthin will unser Steuer, wo unser Kinder-Land ist!
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Der Umgang mit Kindern fordert nicht Logik, sondern Vernunft.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Die Natur
Sie freut sich an der Illusion. Wer diese in sich und anderen zerstört, den straft sie als der strengste Tyrann. Wer ihr zutraulich folgt, den drückt sie wie ein Kind an ihr Herz.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Wer viel mit Kindern lebt, wird finden, dass keine äußere Einwirkung auf sie ohne Gegenwirkung bleibt.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Für die vorzüglichste Frau wird diejenige gehalten, welche ihren Kindern den Vater, wenn er abgeht, zu ersetzen imstande wäre.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.9/5 (10)

Bewertungen

mehr →