Zitate zum Thema Kennen > Erkennen > Selbsterkenntnis (42)

1 - 10 von 42

Die religiösen Genies aller Zeiten waren durch diese kosmische Religiosität ausgezeichnet, die keine Dogmen und keinen Gott kennt, der nach dem Bild des Menschen gedacht wäre.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Man kann nicht jemanden nicht mehr lieben. Liebe kennt weder Anfang noch Ende.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (65)

Bewertungen

mehr →
Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Der Geist kennt keine ausweglosen Lebenssituationen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die größten Philosophen kennt niemand.
Sie haben aus höherer Einsicht geschwiegen.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
3.23/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die höchste Liebe kennt keine Anhänglichkeit.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Sich kennen heißt sich irren, und das Orakel, das da sagte: «Erkenne dich selbst!», hat dem Menschen eine schwierigere Aufgabe zugewiesen als die des Herkules und ein schwärzeres Rätsel aufgegeben als das der Sphinx.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die Natur
Alles ist immer da in ihr. Vergangenheit und Zukunft kennt sie nicht. Gegenwart ist ihr Ewigkeit.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Man würde einander besser kennen, wenn sich nicht immer einer dem andern gleichstellen wollte.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →