Zitate zum Thema Gerechtigkeit (23)

11 - 20 von 23

Der Ermordete ist nicht ohne Verantwortung an seiner Ermordung.
Und der Beraubte nicht schuldlos an seiner Beraubung.
Der Rechtschaffene ist nicht unschuldig an den Taten des Bösen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.55/5 (40)

Bewertungen

mehr →
Ein Mann tötet einen anderen, und die Menschen bezeichnen ihn als Mörder, doch wenn es der Emir ist, der ihn daraufhin töten lässt, nennt man ihn einen gerechten Richter.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.95/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Die Wölfe überfallen das Lamm im Dunkel der Nacht, doch die Blutspuren haften auf den Steinen im Tal, und das Verbrechen wird für alle sichtbar, wenn die Sonne aufgeht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Das Tao des Himmels bevorzugt nicht,
ewig gibt es dem, der sich als gut erweist.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die Gerichte dienen ausschließlich dem Zweck, den Fortbestand der gegenwärtigen Gesellschaftsordnung zu sichern.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Das größte Chaos in der Welt verursachen jene, die eifrig Maßnahmen zur Verteidigung oder militärischen Hilfeleistung ergreifen, ohne sich darüber im klaren zu sein, ob es sich dabei um eine gerechte oder ungerechte Sache handelt.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Nun erhalten sich aber die Gesetze in Ansehen, nicht weil sie gerecht sind, sondern weil sie Gesetze sind.
Montaigne

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Was wir Ungerechtigkeit nennen ist nur der Weg zur ewigen Gerechtigkeit.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Und hüte dich vor den Guten und Gerechten! Sie kreuzigen gerne die, welche ihre eigene Tugend erfinden – sie hassen den Einsamen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Der Wahrheit dienen wenige in Wahrheit, weil nur wenige den reinen Willen haben, gerecht zu sein, und selbst von diesen wieder die wenigsten die Kraft, gerecht sein zu können.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →