Zitate zum Thema Erziehung (14)

1 - 10 von 14

Man wird euch vieles über eure Erziehung sagen, aber wisst, irgendeine herrliche, heilige Erinnerung, die man aus der Kindheit aufbewahrt, ist vielleicht die allerbeste Erziehung. Wenn der Mensch viele solcher Erinnerungen ins Leben mitnimmt, so ist er fürs ganze Leben gerettet.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Ein Wunderkind, das heißt, ein um seine Kindheit betrogenes Kind.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Man muss lieben lernen, gütig sein lernen, und dies von Jugend auf; wenn Erziehung und Zufall uns keine Gelegenheit zur Übung dieser Empfindung geben, so wird unsere Seele trocken und selbst zum Verständnis jener zarten Empfindungen liebevoller Menschen ungeeignet.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Der Umgang mit Kindern fordert nicht Logik, sondern Vernunft.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Grobheit ist kein Beweis der Authentizität, sondern der schlechten Erziehung.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Der Vernünftige rationalisiert die Welt und tut ihr Gewalt an. Er neigt stets zu grimmigem Ernst. Er ist Erzieher.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die vornehmste Aufgabe der Erziehung ist es, einen Menschen hervorzubringen, der fähig ist, das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.83/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Die meisten Eltern interessieren sich nur für die Entwicklung oberflächlichen Wissens, das ihren Kindern angesehene Stellungen in einer korrupten Gesellschaft sichert.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.69/5 (36)

Bewertungen

mehr →
Der Grund, warum die Menschen uns nicht gehorchen, liegt darin, dass sie den Schlamm sehen, der auf dem Grunde unserer Augen liegt.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →