37 Zitate von La Rochefoucauld

Mehr über La Rochefoucauld

11 - 20 von 37

Unsere Reue ist nicht so sehr ein Bedauern des Bösen, das wir getan, als Furcht vor dem, was uns daraus erwachsen kann.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
4.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Unser Misstrauen rechtfertigt den Betrug durch andere.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Es ist schwerer, sich von anderen nicht beherrschen zu lassen, als andere zu beherrschen.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Der Eigennutz spricht jede Sprache und spielt jede Rolle, selbst die der Uneigennützigkeit.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Es liegt nicht weniger Beredsamkeit im Ton der Stimme, in Auge und Blick als in der Wahl der Worte.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
3/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Nichts verhindert so sehr, natürlich zu sein, wie die Absicht, es zu scheinen.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es vergeblich, sie anderswo zu suchen.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die größte Klugheit besteht darin, den Preis der Dinge richtig zu kennen.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Der Hass auf die Günstlinge ist nichts anderes als Liebe zur Gunst.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Nie wird man leichter betrogen, als wenn man darauf sinnt, andere zu betrügen.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →