Zitate zum Thema Mangel - Mängel - Fehlen (32)

11 - 20 von 32

Die Leidenschaften sind Mängel oder Tugenden, nur gesteigerte.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Mängel erkennt nur der Lieblose; deshalb, um sie einzusehen, muß man auch lieblos werden, aber nicht mehr, als hierzu nötig ist.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Die Natur hat Vollkommenheiten, um zu zeigen, daß sie das Abbild Gottes ist, und Mängel, um zu zeigen, daß sie nur das Abbild ist.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Die Welt gehört dem, der nicht fühlt. Die Grundvoraussetzung, um ein praktischer Mensch zu werden, ist ein Mangel an Sensibilität.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Egoismus entsteht aus Mangel an Selbstliebe.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (92)

Bewertungen

mehr →
Es gibt Menschen, die auf die Mängel ihrer Freunde sinnen; dabei ist nichts zu gewinnen. Ich habe immer auf die Verdienste meiner Widersacher acht gehabt und davon Vorteil gezogen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Geschichte wird, Geschehen wird, sogar Kunst wird – aus einem Mangel an Glück.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
2.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Gewöhnlich lehnen wir unmutig ab, was uns ähnlich ist, und geraten außer uns über unsere eigenen Mängel, wenn wir sie von außen her sehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Je weiter man bei der Vervollkommnung seiner selbst fortschreitet, um so mehr Mängel stellt man an sich fest.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Jeder Widerspruch ist nur Mangel an Geist.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
1/5 (1)

Bewertungen

mehr →