Zitate zum Thema Gegenwart (32)

21 - 30 von 32

Die Gerichte dienen ausschließlich dem Zweck, den Fortbestand der gegenwärtigen Gesellschaftsordnung zu sichern.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
In der Gegenwart leben, das heißt in der Gegenwart auf die beste Weise handeln, ist Weisheit.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Es darf absolut nicht das Gegenwärtige um eines Zukünftigen wegen oder das Vergangene um des Gegenwärtigen willen gerechtfertigt werden.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Aber wir stellen uns eben die Zukunft wie einen in einen leeren Raum projizierten Reflex der Gegenwart vor, während sie oft das bereits ganz nahe Ergebnis von Ursachen ist, die uns zum größten Teil entgehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Die Menschen wollen die nackte und einfache Wahrheit nicht begreifen, die Wahrheit ihres alltäglichen, stets gegenwärtigen und ewigen Gewahrseins. Das ist die Wahrheit des Selbst.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Daher ist uns jede Entbehrung für den Augenblick ziemlich leicht, aber jede Entsagung entsetzlich schwer: Denn jene trifft nur die vorübereilende Gegenwart, diese aber die Zukunft und schließt daher unzählige Entbehrungen in sich, deren Äquivalent sie ist.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Alles, was kommen wird, steht unsicher; lebe für die Gegenwart!
Seneca

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Sie jagen dem nach, was Sie erfreut hat, woran Sie Vergnügen hatten. Es ist die Fortsetzung der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft. Das ist die ständige Triebkraft des Lebens: Verlangen und Vergnügen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wahrheit kann es nur in der Gegenwart geben, in jenem Zustand, in dem es keine Zeit gibt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Nur wenn eine Prophezeiung geglaubt wird, das heißt, nur wenn sie als eine in der Zukunft sozusagen bereits eingetretene Tatsache gesehen wird, kann sie konkret auf die Gegenwart einwirken und sich damit selbst erfüllen.
Paul Watzlawick

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →