Zitate zum Thema Dinge (145)

11 - 20 von 145

Man darf die Dinge nicht so sehen, als wären sie fest, sondern muss sie in Bewegung und in wechselseitiger Verbindung zueinander sehen.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Das Ich ist nichts von seinem Denken Verschiedenes, das Denken des Ich und das Ich selbst sind absolut Eins; das Ich also überhaupt nichts außer dem Denken, also kein Ding, keine Sache, sondern das ins Unendliche fort Nichtobjektive.
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Du hast nichts zu erhoffen, wenn du blind bist gegenüber jenem Lichte, das nicht von den Dingen, sondern vom Sinn der Dinge herrührt.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Du baust deine Wälle um eines Spieles willen; einem anderen Spiel zuliebe wirst du sie selber wieder zerstören. Denn du lebst nicht von den Dingen, sondern vom Sinn der Dinge.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der Anfang aller Dinge ist ein kosmisches Paradoxon, ein Paradoxon ohne Schlüssel zum Verständnis seiner Bedeutung.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Der erkennt Gott recht, der ihn in allen Dingen gleicherweise erkennt.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (45)

Bewertungen

mehr →
Wer durch die Dinge hindurch den göttlichen Knoten zu berühren vermag, der sie verknüpft, verfügt nicht ständig über diese Fähigkeit. Die Seele ist voller Schlaf. Die ungeübte Seele ist es noch mehr.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Ich habe eine große Wahrheit entdeckt. Diese: dass die Menschen wohnen und dass sich der Sinn der Dinge für sie wandelt, je nach dem Sinn ihres Hauses.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Die Menschen der Masse suchen Dinge, die sich nicht erzwingen lassen, zu erzwingen, darum sind sie fortwährend in Aufregung.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →