Zitate zum Thema Anders - Andere (67)

11 - 20 von 67

Der böse Charakter vertraut in der Not nicht auf den Beistand anderer: ruft er ihn an, so geschieht es ohne Zuversicht: erlangt er ihn, so empfindet er ihn ohne wahre Dankbarkeit: weil er ihn kaum anders denn als Wirkung der Torheit anderer begreifen kann.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die Verliebten leben vom Licht des Anderen.
Die Liebenden sind einander das Licht.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Die wahre Freude ist die Freude am andern.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Wenn du an die Liebe nicht mehr glaubst, so wende deine Gefühle einem anderen, höheren Gegenstand zu, tue es aufrichtig wie ein Kind mit dem ganzen Glauben an die Heiligkeit deiner Aufgabe, – und Gott wird dich segnen.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Nur die allergescheitesten Leute benützen ihren Scharfsinn nicht bloß zur Beurteilung anderer, sondern auch ihrer selbst.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Es ist so leicht, andere, und so schwer, sich selber zu bekehren.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Es ist leichter, für andere weise zu sein als für sich selbst.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Es nötig haben, andere zu beherrschen, heißt andere nötig haben. Der Vorgesetzte ist ein Abhängiger.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Der Phantast verleugnet die Wahrheit vor sich, der Lügner nur vor anderen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Man vergisst seine Schuld, wenn man sie einem anderen gebeichtet hat, aber gewöhnlich vergisst der andere sie nicht.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →