Georg Wilhelm Friedrich Hegel: G.W.F. Hegel: Das Geistige allein ist das Wirkliche.

Das Geistige allein ist das Wirkliche.


Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Über Georg Wilhelm Friedrich Hegel, mehr Zitate von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (39)

Quelle: G. W. F. Hegel: Phänomenologie des Geistes, Ullstein, Frankfurt/M u. a., 1970, S. 24, ISBN: 3518282034

Zusätzliche Informationen zu Hegels Zitat: Das Geistige allein ist das Wirkliche.

Im Originaltext endet der Satz mit einem Semikolon. Unmittelbar danach führt Hegel den für sein Werk zentralen Begriff des Ansichseins und Fürsichseins ein: „; es ist das Wesen oder Ansichseiende, […] und in dieser Bestimmtheit oder seinem Außersichsein in sich selbst Bleibende; – oder es ist an und für sich.“ Vereinfacht ausgedrückt: Der Geist ist zugleich Schöpfer und Schöpfung. Er entfaltet sich in einem dialektischen Prozess, bei dem der in sich ruhende Geist, sich immer wieder neu im Äußeren manifestiert, das heißt Wirklichkeit wird, und auf diese Weise das Weltgeschehen voranbringt. a.a.O. S. 24

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (12)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

    (Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

    * = Pflichtfeld